Dan Richter - Lektüreblog
Die Erzählungen aus 1001 Nächten und anderes

Montag, 7. Juli 2008

177. Nacht

Angesichts der Schönheit von Kamar ez-Zamân gelobt die Dämonin:

"Ich will ihn behüten vor allen Gefahren."

Sie steigt nun hinauf und begegnet einem weiteren Dämonen namens Dahnasch, der von ihr Gnade und einen Freibrief erbittet. Er käme

vom äußersten Ende Chinas

wo er etwas wunderbares gesehen habe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen