Dan Richter - Lektüreblog
Die Erzählungen aus 1001 Nächten und anderes

Montag, 4. August 2008

238. Nacht

Die Alte geht tatsächlich zum Haus von Ni'ma ibn er-Rabî und bittet um Einlass mit der Begründung, sich zum Mittagsgebet verspätet zu haben. Nachdem der Pförtner ihr den Eintritt zunächst verweigert, gewährt ihn Ni'ma. Man richtet der Alten sogar ein Zimmer ein, damit sie bleibt, denn

"ihr Antlitz trägt die Zeichen der Frömmigkeit."

Nachdem sie die Nacht dort verbracht hat, kehrt sie zu el-Haddschâdsch zurück und erbittet einen Monat Frist, um sie zu entführen. Diese Frist wird ihr gewährt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen